DTV Steinhausen

Damenturnverein Steinhausen


        

DTV Steinhausen – 53 Jahre aktive Turngeschichte

Im Sommer 1963, kurz vor der Fertigstellung der neuen Turnhalle SG II, spielten einige Turnerinnen der jüngeren Generation der damaligen Damenriege (heute Frauenriege) mit dem Gedanken, eine eigene Gruppe mit aktiveren Turnerinnen
zu gründen. Die Präsidentin Frieda Burri war dieser Idee gegenüber wohlwollend eingestellt und beauftragte die Initiantinnen Dolly Reichart, Christel Siemers, Erika Schenk, Trudy Maurer, Elvira Knaus, Monika Schleiss und Maria Schmid sel., per Rundschreiben nach Gleichgesinnten zu suchen. Rund 20 neue Turnerinnen konnten so gewonnen werden. Mit der ersten Turnstunde am 21. August 1963 war die neue Damenriege geboren und die bisherige Damenriege nannte sich Frauenriege. Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch ohne eigenen Vorstand und unterstanden der Frauenriege.  

 

Das Jahr 1964  war die Aufbau- und Gründungsphase, welche bis zur ersten Generalversammlung am 15. Januar 1965 dauerte. Die erste gewählte Präsidentin war Erika Schenk. Anlässlich dieser Generalversammlung wurde das erste Vereins-
jahr gefeiert und die Trennung von der Frauenriege vollzogen. 1973 wurde aus der Damenriege der Damenturnverein DTV Steinhausen. Am 5. Oktober 1974 konnten wir das erste, nämlich das 10-Jahre-Jubiläum, feiern.

 

Wer mehr über die Geschichte des DTV erfahren möchte, kann dies in der reich bebilderten 50-Jahre-Chronik (hier zum Anschauen) tun.